Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Organisatorische Infos zum Unterricht

GFS

Arbeitsmethoden

NwT

Geographie

Englisch

Medienunterricht


Unterrichtsbegleitende Wikis


Fortbildungen

Für alle Online-Aufgaben interessant:
Tipps für das Lesen am Bildschirm


Fehler gefunden? Sag mir Bescheid!

Impressum

Datenschutzerklärung

Lizenz

Alle Inhalte dieser Website – sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind – stehen unter der Creative Commons Lizenz BY-SA.

Creative Commons Lizenzvertrag

(Was ist Creative Commons?)

Open Educational Resources (OER)

Die hier verfügbaren Materialien sind Open Educational Resources (Freie Bildungsmedien).


Logo von Jonathas Mello, CC BY

fortbildungen:geo-digital:lmz-profile

Das Relief einer Landschaft verstehen

Werkzeug

LMZ-BW Geländeprofil


Ein Werkzeug zum Konstruieren von Geländeprofilen zwischen zwei beliebigen Punkten auf der Erdoberfläche.

Benutzung

  • Es gibt eine Schülerhandreichung sowie verschiedene Übungsmaterialien .
  • In der linken Seitenleiste kann man zunächst die Kartengrundlage auswählen .
  • Mit Hilfe des Suchfelds kann man einen Ort finden , dessen Umgebung man im Relief erkunden möchte.
  • Mit dem Stiftsymbol zeichnet man die Schnittlinie für das Relief:
    • Der erste Einzelklick startet die Linie,
    • der zweite Einzelklick markiert ihren Endpunkt.

  • Startpunkt und Endpunkt des Reliefschnitts sind in der Karte markiert.
  • Es öffnet sich ein verschiebbares Fenster , welches das Geländeprofil anzeigt. Im Fenster ist außerdem der automatisch eingestellte Überhöhungsfaktor angegeben , diesen kann man auch manuell einstellen .
  • Wenn man mit der Maus über das blaue Relief fährt, wandert eine blaue Markierung die Relieflinie entlang , so dass man gut die Reliefansicht mit der Draufsicht auf der Karte korrelieren kann.

Didaktische Einordnung und Unterrichtsideen

Das Erstellen von Geländeprofilen kann dabei helfen, ausgewählte Oberflächenformen der Erde zu verstehen, so z.B. die durch fluviale oder glaziale Prozesse geformten Talquerschnitte. Aber auch Profile über größere Strecken wie z.B. durch eine plattentektonische Subduktions- oder Kollisionszonen können greifbar machen, wie diese Prozesse die Oberflächenform der Erde gestalten.

Oft ist eine Kombination mit Google Earth interessant.

Anbieter

Datengrundlage

U.a. Kartendaten von OpenStreetmap, Daten von Cloudmade.com.

fortbildungen/geo-digital/lmz-profile.txt · Zuletzt geändert: 28.07.2019 (09:48) von retemirabile