Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Organisatorische Infos zum Unterricht

GFS

Arbeitsmethoden

NwT

Geographie

Englisch

Medienunterricht


Unterrichtsbegleitende Wikis


Fortbildungen

Für alle Online-Aufgaben interessant:
Tipps für das Lesen am Bildschirm


Fehler gefunden? Sag mir Bescheid!

Impressum

Datenschutzerklärung

Lizenz

Alle Inhalte dieser Website – sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind – stehen unter der Creative Commons Lizenz BY-SA.

Creative Commons Lizenzvertrag

(Was ist Creative Commons?)

Open Educational Resources (OER)

Die hier verfügbaren Materialien sind Open Educational Resources (Freie Bildungsmedien).


Logo von Jonathas Mello, CC BY

arbeitsmethoden:informationen-aus-dem-internet

Umgang mit Informationen aus dem Internet

Verifizierte und nicht verifizierte Quellen

Verifi ... was?

»Verifizieren« bedeutet, den Wahrheitsgehalt oder die Korrektheit einer Behauptung oder einer Information zu überprüfen.

Verifizierte Quellen

Wenn Zeitungen, Zeitschriften, Behörden oder auch Verlage im Netz Informationen zur Verfügung stellen, sind diese in der Regel sorgfältig recherchiert und auf ihre Korrektheit hin geprüft. Du kannst solchen Informationen daher weitgehend vertrauen. Warum nur »weitgehend«? Kein System der Kontrolle und Prüfung ist perfekt und auch in Büchern oder Zeitungen werden manchmal falsche Informationen verbreitet.

Nicht verifizierte Quellen

Andererseits gibt es im Netz viele Informationen, die von Privatleuten stammen oder deren Ursprung nicht klar ist. Die Korrektheit solcher Informationen ist daher nicht garantiert: Du weißt nicht, wie gut sich der Autor in dem betreffenden Thema auskennt oder ob er wirklich versucht, eine Sache sachlich und korrekt darzustellen. Das gilt z.B. auch für die Wikipedia, wo ebenfalls jeder Nutzer Informationen beisteuern kann.

Wie kann man mit dieser Unsicherheit umgehen?

  • Nicht verifizierte Quellen wie z.B. eine Wikipedia-Seite können Dir gute Dienste leisten, indem Du einen ersten Überblick über ein Thema bekommst und verschiedene Aspekte schon einmal verstehen kannst. Dabei solltest Du Dir bewusst sein, dass Du möglicherweise einzelne Details (in Ausnahmefällen auch größere Bereiche) noch einmal »umlernen« musst, weil sie sich später vielleicht als falsch heraus stellen.
  • In jedem Fall solltest Du für jede nicht verifizierte Quelle, deren Inhalt wichtig für Dein Thema ist, eine weitere, verifizierte Quelle suchen, um die Informationen abzusichern. Nur so kannst Du sicher sein, dass Du Dir korrektes Wissen erarbeitest.
  • Es gibt auch verschiedene Möglichkeiten, die Verlässlichkeit einer nicht verifizierten Quelle zu beurteilen. Worauf Du achten kannst, erklärt dieser Beitrag: Die Qualität von Websites und Wikipedia-Artikeln beurteilen.
arbeitsmethoden/informationen-aus-dem-internet.txt · Zuletzt geändert: 10.12.2013 (10:50) (Externe Bearbeitung)