Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Organisatorische Infos zum Unterricht

GFS

Arbeitsmethoden

NwT

Geographie

Englisch

Medienunterricht


Unterrichtsbegleitende Wikis


Fortbildungen

Für alle Online-Aufgaben interessant:
Tipps für das Lesen am Bildschirm


Fehler gefunden? Sag mir Bescheid!

Impressum

Datenschutzerklärung

Lizenz

Alle Inhalte dieser Website – sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind – stehen unter der Creative Commons Lizenz BY-SA.

Creative Commons Lizenzvertrag

(Was ist Creative Commons?)

Open Educational Resources (OER)

Die hier verfügbaren Materialien sind Open Educational Resources (Freie Bildungsmedien).


Logo von Jonathas Mello, CC BY

arbeitsmethoden:qualitaet-websites

Die Qualität von Websites und Wikipedia-Artikeln beurteilen

(A) Einleitung

Wenn Du nach Informationen zu einem Referatsthema oder für einen Vortrag suchst, ist das Internet eine wichtige Quelle. Bücher aus der Schul- oder Stadtbibliothek solltest Du zwar auch berücksichtigen, im Gegensatz zum Web ist das Angebot aber meist deutlich kleiner, so dass sich zu manchen Themen vielleicht gar nichts finden lässt.

Wie man eine Recherche am besten angeht, kannst Du im Beitrag Erfolgreich für ein Referat recherchieren nachlesen.

Das gezielte Suchen nach Informationen zu einem Thema nennt man »Recherche«. Bei einer Recherche findest Du typischerweise große Mengen von Informationen zu Deinem Thema. Unzählige Webseiten, aus denen Du das heraussuchen musst, was für Dich wichtig ist. Dabei musst Du noch einen weiteren wichtigen Punkt beachten: Das Internet steht grundsätzlich jedem offen, der dort etwas veröffentlichen möchte. Niemand kontrolliert, ob die Informationen korrekt sind oder nicht.

Das ist ein grundlegender Unterschied zu den Informationen in Büchern oder in einem Lexikon. Die Informationen in einem Lexikon werden von jemandem verfasst, der sich in dem betreffenden Thema sehr gut auskennt und außerdem vor der Veröffentlichung auf ihre Richtigkeit geprüft. Zwar sind auch dabei noch Fehler möglich, aber man kann sich dennoch mehr darauf verlassen, dass die Informationen stimmen.

Die Informationen im Netz musst Du selbst einschätzen lernen. Denn sonst kann es Dir passieren, dass Du Inhalte lernst und weitergibst, die nicht korrekt sind.

Woran kannst Du erkennen, wie verlässlich die Informationen sind, mit denen Du arbeiten möchtest?

Es gibt keine einfache »Gut/Schlecht-Methode«, um eine Webseite zu beurteilen. Du musst immer eine Kombination verschiedener Kriterien anwenden und Dir daraus einen Gesamteindruck verschaffen. Das ist zunächst schwierig, wenn Du noch wenig Erfahrung hast, wird mit der Zeit aber immer leichter. Lass Dich also am Anfang nicht entmutigen, wenn Dir die Einschätzung schwer fällt.

(B) Wie kann man Websites beurteilen?

Der Beitrag Wie schätze ich Seiten im Internet richtig ein? bei klicksafe.de nennt einige grundlegende Kriterien, die Du anwenden kannst.

Aufgabe (1) — Lies den Beitrag Wie schätze ich Seiten im Internet richtig ein? und notiere Dir die genannten Kriterien.

(C) Wikipedia-Artikel einschätzen

Die Wikipedia ist sicherlich eine der wichtigsten Informationsquellen. Sie ist aber kein »normales« Lexikon, sondern wird von den Benutzern verfasst. Jeder kann neue Einträge erstellen oder bestehende Einträge verändern. Das funktioniert recht gut und viele Beiträge in der Wikipedia sind von guter Qualität. Allerdings können Leute aus »Spaß« oder bösem Willen auch gezielt falsche Informationen einschleusen. Außerdem kann es vorkommen, dass jemand einen Artikel schreibt, der sich in diesem Thema gar nicht auskennt und aus Unkenntnis Falsches verbreitet.

Aufgabe (2) — Lies zunächst den Beitrag Wie verlässlich ist Wikipedia? der Dir eine kurze Einführung zur Wikipedia gibt.

Aufgabe (3) — Bearbeite anschließend den Artikel Woran erkenne ich einen guten Wikipedia-Artikel? und notiere Dir auch die dort genannten Kriterien.

Einige formale Eigenschaften von Wikipedia-Beiträgen können einen ersten Eindruck über deren Qualität geben.

  • Zum Beispiel kann man auf davon ausgehen, dass ein Artikel weniger Fehler enthält, wenn im Laufe der Zeit viele Leute daran gearbeitet haben (viele Augen entdecken einen Fehler eher als wenige).
  • Wenn ein Artikel allerdings innerhalb kurzer Zeit stark verändert wird, spricht das eher dafür, dass man die Inhalte vorsichtig benutzen sollte, denn während der Überarbeitung können sich Fehler einschleichen, die erst mit der Zeit wieder behoben werden.

Wikibu analysiert solche Kriterien und gibt einen raschen Überblick darüber. Die von Wikibu angegebenen Merkmale reichen nicht, um eine abschließende Beurteilung eines Beitrags vorzunehmen (dazu musst Du die weiter oben genannten Kriterien mit Deinem eigenen Verstand selbst prüfen). Einen ersten Eindruck kannst Du mit Wikibu aber schon bekommen.

Auch ohne Wikibu kannst Du Dir eine Routine zulegen, um von einem Wikipedia-Artikel zügig einen ersten Eindruck zu bekommen. Der Lehrer Maik Riecken beschreibt einige Schritte in seinem Beitrag Als Schülerin oder Schüler die Qualität eines Wikipediaartikels einschätzen.

(D) Vertiefung

Wenn Du schon etwas erfahrener bist, kannst Du Deine Urteilskraft schärfen, indem Du Dir folgende vertiefenden Beiträge erarbeitest:

(E) Anwendung

Aufgabe (4) — Überlege Dir ein Thema, zu dem Du eine Recherche durchführen möchtest.

Aufgabe (5) — Wähle zwei passende Wikipedia-Artikel aus und beurteile Sie. Verschaffe Dir zunächst mit Wikibu einen Überblick und überlege anschließend gründlich anhand der oben genannten Kriterien.

Aufgabe (6) — Führe außerdem eine Suchmaschinen-Suche durch und wähle aus den Suchergebnissen fünf Websites aus. Beurteile Sie nach den genannten Kriterien.


Hinweis zur Urheberschaft: Dieser Beitrag wurde von mir (Andreas Kalt) zuerst auf dem Website des Kreisgymnasiums Neuenburg erstellt. Er ist hier beinahe wörtlich wiedergegeben, damit ich ihn für meinen persönlichen Unterricht anassen und verändern kann.

arbeitsmethoden/qualitaet-websites.txt · Zuletzt geändert: 20.08.2015 (20:44) von retemirabile