Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Organisatorische Infos zum Unterricht

GFS

Arbeitsmethoden

NwT

Geographie

Englisch

Medienunterricht


Unterrichtsbegleitende Wikis


Fortbildungen

Für alle Online-Aufgaben interessant:
Tipps für das Lesen am Bildschirm


Fehler gefunden? Sag mir Bescheid!

Impressum

Datenschutzerklärung

Lizenz

Alle Inhalte dieser Website – sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind – stehen unter der Creative Commons Lizenz BY-SA.

Creative Commons Lizenzvertrag

(Was ist Creative Commons?)

Open Educational Resources (OER)

Die hier verfügbaren Materialien sind Open Educational Resources (Freie Bildungsmedien).


Logo von Jonathas Mello, CC BY

nwt:projekt-checkliste

Wie kann eine Projektcheckliste aussehen?

Wozu eine Checkliste?

Der Zweck der Checkliste ist, sich Schritt für Schritt durch ein Projekt arbeiten zu können, Erledigtes abzuhaken und zu jedem Zeitpunkt den Überblick zu haben, welche Aufgaben bereits erledigt sind und welche noch ausstehen.

Dazu sollte die Checkliste recht detailliert sein, so dass man auch kleinere Arbeitsschritte sofort erkennt. Es ist wichtig, dass man keine umfangreichen Tätigkeiten in scheinbar kurzen Einträgen auf der Checkliste versteckt.

So kann z.B. der Eintrag »Messgerät bauen« den Eindruck erwecken, er wäre ein zu erledigender Punkt. In Wirklichkeit besteht er aber in einer großen Zahl einzelner Tätigkeiten, z.B. Stativ bauen, Messeinheit bauen, Teile montieren, Gerät eichen etc. Natürlich muss man einen Mittelweg finden zwischen detaillierten Einträgen und zu starker Verallgemeinerung.

  • Bauelement
    • Aufgabe [Paul - 12.12.2015]
    • Funktion [Fritz]
    • Konstruktion
  • Gespräch mit Fachbetrieb
    • Kontaktaufname
    • Termivereinbarung
    • Gespräch durchführen
    • Protokoll
nwt/projekt-checkliste.txt · Zuletzt geändert: 17.01.2016 (20:50) von retemirabile