Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Organisatorische Infos zum Unterricht

GFS

Arbeitsmethoden

NwT

Geographie

Englisch

Medienunterricht


Unterrichtsbegleitende Wikis


Fortbildungen

Für alle Online-Aufgaben interessant:
Tipps für das Lesen am Bildschirm


Fehler gefunden? Sag mir Bescheid!

Impressum

Datenschutzerklärung

Lizenz

Alle Inhalte dieser Website – sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind – stehen unter der Creative Commons Lizenz BY-SA.

Creative Commons Lizenzvertrag

(Was ist Creative Commons?)

Open Educational Resources (OER)

Die hier verfügbaren Materialien sind Open Educational Resources (Freie Bildungsmedien).


Logo von Jonathas Mello, CC BY

geographie:projekt-nutzung-von-suesswasser

Konflikte um die Ressource Süßwasser

Aufgabe

Stellt ein Thema aus dem Themenkomplex »Konflikte um die Ressource Süßwasser« auf einer oder mehreren Wiki-Seiten nachvollziehbar und anschaulich dar, so dass Eure Mitschüler sich einen fundierten Überblicke darüber verschaffen können. Verwendet klar formulierte Texte, Abbildungen, Karten, ggf. Videos, um die betreffende Situation möglichst nachvollziehbar zu machen.

Leitfragen

Orientiert Euch bei der Bearbeitung an folgenden Leitfragen:

  • Wie stellt sich die Konfliktsituation dar?
  • Was sind ihre physisch-geographischen und kulturgeographischen Rahmenbedingungen?
  • Wer sind die Konfliktparteien und was sind ihre Interessen?
  • Welche Lösungsmöglichkeiten existieren? Wurden diese offiziell vorgeschlagen und werden sie angestrebt? Falls nicht, warum nicht?
  • Wie beurteilt Ihr die Situation und ihre künftige Entwicklung?

Die Wiki-Seite soll NICHT den Umfang einer »großen« Facharbeit haben. Die jeweilige Konfliktsituation soll anschaulich und umfassend, aber nicht übertrieben lang dargestellt werden. Die Wiki-Seite wird auch nicht separat benotet, sondern lediglich Eure Arbeit daran im Rahmen der normalen Unterrichtsnoten. Ziel des Projekts ist es, das Schwerpunktthema »Konflikte um die Ressource Süßwasser« von möglichst vielen Seiten zu beleuchten, so dass jeder von Euch viele Aspekte des Themas und Beispiele kennt. Wenn Ihr gute Arbeit macht, kommt das also sowohl Euch als auch den Mitschülern zu Gute.

Formale und organisatorische Hinweise

  • Eine Gruppe sollte aus 1 – 2 Schülern bestehen.
  • Ihr bekommt als Gruppe einen eigenen Bereich im Wiki, auf den zunächst nur Ihr und ich Zugriff haben. Ihr könnt also frei und »unbeobachtet« arbeiten. Wenn alles fertig ist, werden die Seiten für die übrigen Mitschüler sichtbar geschaltet.
  • Jede besprochene Region muss mit Kartenmaterial verortet werden. Neben Google Maps sollten auch relevante Atlaskarten angegeben und idealerweise in die Darstellung eingearbeitet werden (digitale Versionen der Karten findet Ihr auf der CD hinten im Atlas oder Ihr bekommt sie von mir).
  • Alle Materialien müssen mit korrekten und vollständigen Quellenangaben belegt sein.
  • Wenn Ihr Euch Anregungen zur sinnvollen Strukturierung der Arbeit holen wollt, könnt Ihr folgendes Materialien nutzen:

Themenvorschläge

  • Rosenanbau in Kenia
  • Wasserkonflikte am Nil
  • Wasserkonflikte am Mekong
  • Wasserkonflikte an Euphrat und Tigris
  • Wasserkonflikte am Jordan
  • Gemüseanbau in Südspanien
  • Wasserproblematik am Aralsee
  • Nubian Sandstone Aquifer
  • Privatisierung des Wassermarktes an einem Fallbeispiel (z.B. Berlin, London, Cochabamba in Bolivien etc.)
  • … (falls Ihr eigene Ideen habt, können diese ebenfalls realisiert werden).

Zeitrahmen

Die Wiki-Seite(n) müssen am Donnerstag, 04.10.2012 fertig sein, so dass ich sie formal überprüfen kann und wir ab Montag, 08.10. im Unterricht damit arbeiten können. Neben Eurer Arbeit zu Hause habt Ihr die Doppelstunden bis einschließlich 04.10. Zeit, um im Computerraum daran zu arbeiten (am 27.09. wegen bereits anderweitig belegtem Computerraum in der Mediathek).

geographie/projekt-nutzung-von-suesswasser.txt · Zuletzt geändert: 04.05.2014 (17:07) von kalt