Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


unterricht:2013-2014:bio9a:sinnesorgane:themen:anna-theresa:start

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
unterricht:2013-2014:bio9a:sinnesorgane:themen:anna-theresa:start [03.01.2014 (20:11)]
eglinth [Alarmzeichen für Schielen und damit zusammenhängende Sehstörungen]
unterricht:2013-2014:bio9a:sinnesorgane:themen:anna-theresa:start [27.04.2018 (04:08)] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== Schielen – Strabismus ======
  
-====== Schielen - Strabismus (AnnaTheresa) ====== +^Autorinnen dieser Seite|Anna und Theresa
-<​WRAP ​center ​round box 60%>+ 
 + 
 +<​WRAP ​left round box 60%>
 **Warum haben wir uns dieses Thema ausgesucht?​** **Warum haben wir uns dieses Thema ausgesucht?​**
  
Zeile 10: Zeile 13:
 ===== Was ist Schielen? ===== ===== Was ist Schielen? =====
  
-Das Schielen oder auch bei den Medizinern Strabismus genannt ((altgriechisch "​strabos"​ Schieler)) ist eine Fehlstellung eines oder beider Augen, welche dauerhaft (manifestes Schielen) oder zeitweise auftreten kann. Ein Auge weicht von der Blickrichtung des anderen ab. Es kann einseitig (monolaterales Schielen ((monolateral:​ einseitig , griechisch „mono“ allein, einzig, ein)) ) oder wechselseitig (alternierendes Schielen ((alternierend:​ lateinisch „alternus“ abwechselnd))) geschielt werden. Um also Bilder um uns herum richtig wahrnehmen zu können, schaut jedes unserer Augen auf den selben Brennpunkt (das selbe Objekt). Bei verschiedenen Brennpunkten entstehen somit zwei Bilder. Folge: Die Person schielt. +Das Schielen oder auch bei den Medizinern Strabismus genannt ((altgriechisch "​strabos"​ Schieler)) ist eine Fehlstellung eines oder beider Augen, welche dauerhaft (manifestes Schielen) oder zeitweise auftreten kann. Ein Auge weicht von der Blickrichtung des anderen ab. Es kann einseitig (monolaterales Schielen ((monolateral:​ einseitig , griechisch „mono“ allein, einzig, ein)) ) oder wechselseitig (alternierendes Schielen ((alternierend:​ lateinisch „alternus“ abwechselnd))) geschielt werden. Um also Bilder um uns herum richtig wahrnehmen zu können, schaut jedes unserer Augen auf den selben Brennpunkt (dasselbe ​Objekt). Bei verschiedenen Brennpunkten entstehen somit zwei Bilder. Folge: Die Person schielt. 
-{{:​unterricht:​2013-2014:​bio9a:​sinnesorgane:​themen:​anna-theresa:​was_ist_schielen.jpg?​380 |}}+[{{:​unterricht:​2013-2014:​bio9a:​sinnesorgane:​themen:​anna-theresa:​was_ist_schielen.jpg?​380 |A:gesundes Auge B:​schielendes Auge\\ (Quelle: Eigene Abbildung) 
 +}}]
  
  
 **A-Gesunde Augen:** In jedem Auge entsteht jeweils ein Bild, das sich nur minimal von dem anderen unterscheidet. Beide Bilder werden dann von unserem Gehirn zu einem dreidimensionalen Bild verschmolzen. ​ **A-Gesunde Augen:** In jedem Auge entsteht jeweils ein Bild, das sich nur minimal von dem anderen unterscheidet. Beide Bilder werden dann von unserem Gehirn zu einem dreidimensionalen Bild verschmolzen. ​
  
-**B-Rechtes Auge schielt:** Beim Schielen jedoch ist der Unterschied der beiden Bilder durch die Fehlstellung zu groß. Wie man auf der nebenliegenden Zeichnung sehen kann, kann unser Gehirn die beiden Bilder nun nicht mehr richtig verschmelzen lassen. Es entstehen Doppelbilder (Diplopie).  ​+**B-Rechtes Auge schielt:** Beim Schielen jedoch ist der Unterschied der beiden Bilder durch die Fehlstellung zu groß. Wie man auf der nebenliegenden Zeichnung sehen kann, kann unser Gehirn die beiden Bilder nun nicht mehr richtig verschmelzen lassen. Es entstehen Doppelbilder (Diplopie) ((Diplopie: Synonyme: Doppelsehen,​ Doppelbilder)).  ​
  
  
Zeile 23: Zeile 27:
  
  
-Rund 4% der gesamten Bevölkerung leiden an einem manifesten Schielen. Zwar besteht bei weitaus mehr Menschen (ca 70% der Bevölkerung) latentes (verstecktes) Schielen, was jedoch durch die Augenmuskulatur ausgeglichen werden kann (weitere Informationen folgen weiter unten im Text).+Rund 4% der gesamten Bevölkerung leiden an einem manifesten Schielen. Zwar besteht bei weitaus mehr Menschen (ca70% der Bevölkerung) latentes (verstecktes) Schielen, was jedoch durch die Augenmuskulatur ausgeglichen werden kann (weitere Informationen folgen weiter unten im Text).
  
  
Zeile 32: Zeile 36:
 Der graue Star ist eine Linsentrübung. Diese kommt häufig bei Menschen höheren Alters vor. Genauere Informationen:​ [[unterricht:​2013-2014:​bio9a:​sinnesorgane:​themen:​chiara-johanna:​start]] Der graue Star ist eine Linsentrübung. Diese kommt häufig bei Menschen höheren Alters vor. Genauere Informationen:​ [[unterricht:​2013-2014:​bio9a:​sinnesorgane:​themen:​chiara-johanna:​start]]
 </​WRAP>​ </​WRAP>​
-Die allgemeinen Ursachen des Schielens können bereits im Mutterleib entstehen, wie zum Beispiel durch familiäre Vorbelastung. Die Erbinformation über die Länge der Augenmusklatur ​könnte verändert weitergegeben werden. Weitere Ursachen können Tumore im Augenbereich,​ eine Linsentrübung (Grauer Star), eine Augenmuskellähmung oder angeborene Brechungsfehler der Linse sein.+Die allgemeinen Ursachen des Schielens können bereits im Mutterleib entstehen, wie zum Beispiel durch familiäre Vorbelastung. Die Erbinformation über die Länge der Augenmuskulatur ​könnte verändert weitergegeben werden. Weitere Ursachen können Tumore im Augenbereich,​ eine Linsentrübung (Grauer Star), eine Augenmuskellähmung oder angeborene Brechungsfehler der Linse sein.
  
 Ebenso können allgemeine Schwächungen des Körpers, vor allem im Kindesalter,​ Ursachen des Schielens sein. Unfälle, Fieber und schwere seelische Belastung können Auswirkungen auf die Sehkraft der Augen haben. Weitsichtigkeit kann zu unterschiedlichem Sehvermögen der Augen führen. Schwachsichtigkeit (Amblyopie),​ vor allem einseitig, führt zur Nicht-Benutzung des Auges und somit zum Schielen. Ebenso können allgemeine Schwächungen des Körpers, vor allem im Kindesalter,​ Ursachen des Schielens sein. Unfälle, Fieber und schwere seelische Belastung können Auswirkungen auf die Sehkraft der Augen haben. Weitsichtigkeit kann zu unterschiedlichem Sehvermögen der Augen führen. Schwachsichtigkeit (Amblyopie),​ vor allem einseitig, führt zur Nicht-Benutzung des Auges und somit zum Schielen.
 +
 +=== Übersicht der Augenmuskeln ===
 +
 +[{{:​unterricht:​2013-2014:​bio9a:​sinnesorgane:​themen:​anna-theresa:​augenmuskeln_frontansicht.jpg?​500|Augenmuskeln (Ansicht von vorne)}}]
 +
 +[{{:​unterricht:​2013-2014:​bio9a:​sinnesorgane:​themen:​anna-theresa:​augenmuskeln_seitenansicht.jpg?​500|Augenmuskeln (Ansicht von der Seite)}}]
  
  
 ===== Die drei Hauptarten des Schielens===== ===== Die drei Hauptarten des Schielens=====
 ==== Lähmungsschielen (Strabismus paralyticus) ==== ==== Lähmungsschielen (Strabismus paralyticus) ====
-Wie das lateinisch ​Wort "​Strabismus paralyticus“((Strabismus paralyticus:​ altgriechisch „strabos“ Schieler, lateinisch „paralyticus“ gelähmt)) schon sagt, hängt das Lähmungsschielen ​ mit einem Ausfall oder einer Störung der Augenmuskelnerven zusammen. Dies führt zur Lähmung eines oder mehrerer Augenmuskeln. Das Lähmungsschielen macht sich meistens durch Doppelbilder,​ sogenannte Diplopie bemerkbar. Die Betroffenen sind eher Erwachsene, da Lähmungsschielen meist altersbedingt auftaucht. Dabei spielt auch die Durchblutung der Hirnnerven eine Rolle. Ein Schlaganfall oder Unfallverletzungen haben Auswirkungen auf die Augennerven und somit auf die Augenmuskulatur. Auch raumfordernde Prozesse, wie zum Beispiel Tumore oder Blutungen, die auf das Gehirn oder die Augenhöhlen drücken, können Ursachen für eine Lähmung im Augenbereich sein.+Wie das lateinische ​Wort "​Strabismus paralyticus“((Strabismus paralyticus:​ altgriechisch „strabos“ Schieler, lateinisch „paralyticus“ gelähmt)) schon sagt, hängt das Lähmungsschielen ​ mit einem Ausfall oder einer Störung der Augenmuskelnerven zusammen. Dies führt zur Lähmung eines oder mehrerer Augenmuskeln. Das Lähmungsschielen macht sich meistens durch Doppelbilder,​ sogenannte Diplopie bemerkbar. Die Betroffenen sind eher Erwachsene, da Lähmungsschielen meist altersbedingt auftaucht. Dabei spielt auch die Durchblutung der Hirnnerven eine Rolle. Ein Schlaganfall oder Unfallverletzungen haben Auswirkungen auf die Augennerven und somit auf die Augenmuskulatur. Auch raumfordernde Prozesse, wie zum Beispiel Tumore oder Blutungen, die auf das Gehirn oder die Augenhöhlen drücken, können Ursachen für eine Lähmung im Augenbereich sein.
  
 ==== Latentes Schielen (Heterophorie)==== ==== Latentes Schielen (Heterophorie)====
Zeile 46: Zeile 56:
 ==== Begleitschielen (Strabismus concomitans)==== ​ ==== Begleitschielen (Strabismus concomitans)==== ​
 Das Begleitschielen oder auch Strabismus concomitans ((Strabismus concomitans:​ altgriechisch „strabos“ Schieler, „concomitans“ begleitet)) genannt, ist bei fast allen Betroffenen ein ständiges, sichtbares Schielen. Es gibt mehrere große Gruppen, in die das Begleitschielen eingeteilt werden kann: Das Begleitschielen oder auch Strabismus concomitans ((Strabismus concomitans:​ altgriechisch „strabos“ Schieler, „concomitans“ begleitet)) genannt, ist bei fast allen Betroffenen ein ständiges, sichtbares Schielen. Es gibt mehrere große Gruppen, in die das Begleitschielen eingeteilt werden kann:
-  * **Das Einwärtsschielen** (Strabismus convergens) ((Strabismus convergens: altgriechisch „strabos“ Schieler, lateinisch „convergere“ sich annähern)){{ :​unterricht:​2013-2014:​bio9a:​sinnesorgane:​themen:​anna-theresa:​schielarten_die_es_gibt.jpg?320|}}+  * **Das Einwärtsschielen** (Strabismus convergens) ((Strabismus convergens: altgriechisch „strabos“ Schieler, lateinisch „convergere“ sich annähern)) ​ [{{ :​unterricht:​2013-2014:​bio9a:​sinnesorgane:​themen:​anna-theresa:​formen_des_schielens.jpg?nolink&​230|Verschiedene Formen des Begleitschielens \\ (Quelle: Eigene Abbildung)}}]
      * Merkmal: ​ Schielendes Auge schaut nach innen  ​      * Merkmal: ​ Schielendes Auge schaut nach innen  ​
      * Vor allem Kinder schielen zu ihrer Nase hin.       * Vor allem Kinder schielen zu ihrer Nase hin. 
-     * Beim Einwärtsschielen ist meistens der Fehler beim oberen, geraden Augenmuskel oder beim inneren,​geraden Augenmuskel,​ diese könnten zu lang sein (siehe Bild unten).+     * Beim Einwärtsschielen ist meistens der Fehler beim oberen, geraden Augenmuskel oder beim inneren, geraden Augenmuskel,​ diese könnten zu lang sein (siehe Bild unten).
   * **Das Auswärtsschielen** (Strabismus divergens) ((Strabismus divergens: altgriechisch „strabos“ Schieler, „divergens“ sich abstoßen))   * **Das Auswärtsschielen** (Strabismus divergens) ((Strabismus divergens: altgriechisch „strabos“ Schieler, „divergens“ sich abstoßen))
      * Merkmal: Schielendes Auge schaut nach außen, zur Schläfe      * Merkmal: Schielendes Auge schaut nach außen, zur Schläfe
      * Beim Auswärtsschielen ist meistens ein Fehler beim unteren, geraden Augenmuskeln und beim äußeren, geraden Augenmuskel,​ diese könnten zu lang sein (siehe Bild unten). ​      * Beim Auswärtsschielen ist meistens ein Fehler beim unteren, geraden Augenmuskeln und beim äußeren, geraden Augenmuskel,​ diese könnten zu lang sein (siehe Bild unten). ​
   * **Das Höhenschielen** (Strabismus verticalis) ((Strabismus verticalis: altgriechisch „strabos“ Schieler, lateinisch „vertiicalis“ senkrecht))   * **Das Höhenschielen** (Strabismus verticalis) ((Strabismus verticalis: altgriechisch „strabos“ Schieler, lateinisch „vertiicalis“ senkrecht))
-     * Merkmal: Schielendes Auge schaut nach oben oder nach unten,tritt meistens gemeinsam mit dem Ein- oder Auswärtsschielen auf+     * Merkmal: Schielendes Auge schaut nach oben oder nach unten, tritt meistens gemeinsam mit dem Ein- oder Auswärtsschielen auf
      * Steht immer das gleiche Auge höher, nennt man dies assoziiertes Höhenschielen      * Steht immer das gleiche Auge höher, nennt man dies assoziiertes Höhenschielen
      * Wechselt sich dies zwischen beiden Augen ab, spricht man von dissoziiertes Höhenschielen      * Wechselt sich dies zwischen beiden Augen ab, spricht man von dissoziiertes Höhenschielen
Zeile 60: Zeile 70:
      * Merkmal: Schielendes Auge ist an der Sehachse verdreht      * Merkmal: Schielendes Auge ist an der Sehachse verdreht
   * **Microstrabismus ((Microstrabismus:​ „Micro“ minimal/​sehr klein, altgriechisch „strabos“ Schieler))** ​   * **Microstrabismus ((Microstrabismus:​ „Micro“ minimal/​sehr klein, altgriechisch „strabos“ Schieler))** ​
-     * Merkmal:​Schielendes Auge hat nur eine kleine Winkelabweichung zum gesunden Auge+     * Merkmal: Schielendes Auge hat nur eine kleine Winkelabweichung zum gesunden Auge
      * Schielwinkel meist < 5%      * Schielwinkel meist < 5%
      * meist einseitig und nach innen schielend      * meist einseitig und nach innen schielend
-{{ :​unterricht:​2013-2014:​bio9a:​sinnesorgane:​themen:​anna-theresa:​augenmuskeln_frontansicht.jpg?​500 |}} +
-{{ :​unterricht:​2013-2014:​bio9a:​sinnesorgane:​themen:​anna-theresa:​augenmuskeln_seitenansicht.jpg?​500 |}}+
     ​     ​
  
Zeile 71: Zeile 80:
 ===== Folgen (z. B. durch späte Erkennung) ===== ===== Folgen (z. B. durch späte Erkennung) =====
    
-Die Folge des Schielen ​ist, dass das Sehzentrum im Gehirn zwei Bilder, die sich zu stark von einander unterscheiden,​ empfängt. Diese lassen sich nun nicht mehr zu einem dreidimensionalen Bild verschmelzen. Erwachsene, die auf jedem Auge ein verwertbares Bild erkennen, sehen dann Doppelbilder. <WRAP right round info 40%>+Die Folge des Schielens ​ist, dass das Sehzentrum im Gehirn zwei Bilder, die sich zu stark von einander unterscheiden,​ empfängt. Diese lassen sich nun nicht mehr zu einem dreidimensionalen Bild verschmelzen. Erwachsene, die auf jedem Auge ein verwertbares Bild erkennen, sehen dann Doppelbilder. <WRAP right round info 40%>
 **Was ist die "​plastische Phase"?​**  ​ **Was ist die "​plastische Phase"?​**  ​
-Die plastische Phase nennt man den Zeitraum eines Menschen, in der sich das Sehvermögen entwickelt.</​WRAP>​Kinder unter sechs Jahren, welche sich noch in der "​plastischen Phase" befinden, sehen keine Doppelbilder. Ihr Gehirn ​unterdückt ​eines der beiden Bilder. Das Auge, das von dem beabsichtigtem Brennpunkt abweicht, wird sozusagen abgeschaltet. Passiert dies öfters oder gar dauerhaft, entwickelt dieses Auge nicht die nötige Sehschärfe oder es verliert das schon gewonnene Sehvermögen wieder. Es wird amplyop (schwachsichtig). Außerdem kann das räumliche Sehen nicht entwickelt werden.+Die plastische Phase nennt man den Zeitraum eines Menschen, in der sich das Sehvermögen entwickelt.</​WRAP>​Kinder unter sechs Jahren, welche sich noch in der "​plastischen Phase" befinden, sehen keine Doppelbilder. Ihr Gehirn ​unterdrückt ​eines der beiden Bilder. Das Auge, das von dem beabsichtigtem Brennpunkt abweicht, wird sozusagen abgeschaltet. Passiert dies öfters oder gar dauerhaft, entwickelt dieses Auge nicht die nötige Sehschärfe oder es verliert das schon gewonnene Sehvermögen wieder. Es wird amplyop (schwachsichtig). Außerdem kann das räumliche Sehen nicht entwickelt werden.
  
 Wird eine starke Sehschwäche bis zum 9. Lebensjahr nicht erkannt und therapiert, wird sie das ganze Leben bleiben. Zudem führt eine lange unentdeckte Sehschwäche häufig zu Konzentrationsproblemen,​ Kopfschmerzen,​ und Lesestörungen. Unter anderem können Schwierigkeiten beim Radfahren auftreten und beim Spielen mit dem Ball. Ebenso kann es Probleme beim Erwerb des Führerscheins oder Einschränkungen bei der Berufswahl geben. ​ Wird eine starke Sehschwäche bis zum 9. Lebensjahr nicht erkannt und therapiert, wird sie das ganze Leben bleiben. Zudem führt eine lange unentdeckte Sehschwäche häufig zu Konzentrationsproblemen,​ Kopfschmerzen,​ und Lesestörungen. Unter anderem können Schwierigkeiten beim Radfahren auftreten und beim Spielen mit dem Ball. Ebenso kann es Probleme beim Erwerb des Führerscheins oder Einschränkungen bei der Berufswahl geben. ​
Zeile 84: Zeile 93:
 **Prismenbrille** **Prismenbrille**
  
-"Eine Prismenbrille wird im allgemeinen ​bei der Behandlung von bestimmten Schielerkrankungen verwendet. Sie besitzt mindestens ein Glas, bei dem der optische Mittelpunkt nicht der Hauptdurchblickspunkt eines Auges ist." //Zitiert aus Wikipedia//​[[http://​de.wikipedia.org/​wiki/​Prismenbrille]]+"Eine Prismenbrille wird im Allgemeinen ​bei der Behandlung von bestimmten Schielerkrankungen verwendet. Sie besitzt mindestens ein Glas, bei dem der optische Mittelpunkt nicht der Hauptdurchblickspunkt eines Auges ist." //Zitiert aus Wikipedia//​[[http://​de.wikipedia.org/​wiki/​Prismenbrille]]
 </​WRAP>​ </​WRAP>​
  
Zeile 90: Zeile 99:
 Behandlung der Amblyopie (Schwachsichtigkeit) ((griechisch „stumpfes Auge“)) durch die Okklusionstherapie (( lateinisch „occlusio“ Verschluss)). Bei dieser Therapie wird das nicht-schielende,​ gesunde Auge mit einem "​Pflaster"​ (siehe unten) abgedeckt, um das schielende Auge zu trainieren. Behandlung der Amblyopie (Schwachsichtigkeit) ((griechisch „stumpfes Auge“)) durch die Okklusionstherapie (( lateinisch „occlusio“ Verschluss)). Bei dieser Therapie wird das nicht-schielende,​ gesunde Auge mit einem "​Pflaster"​ (siehe unten) abgedeckt, um das schielende Auge zu trainieren.
  
-{{:​unterricht:​2013-2014:​bio9a:​sinnesorgane:​themen:​anna-theresa:​das-augenpflaster.jpg?​500|}}+[{{:​unterricht:​2013-2014:​bio9a:​sinnesorgane:​themen:​anna-theresa:​das-augenpflaster.jpg?​500| ​Augenpflaster (Quelle: Eigene Abbildung)}}]
  
 === Chirurgischer Eingriff === === Chirurgischer Eingriff ===
  
-Ein Chirurgischer Eingriff erfolgt, um die Augenmuskeln umzulagern. Wie bei vielen körperlichen Einschränkungen kann man auch das Schielen operativ/​chirurgisch korrigieren. Bei solchen Eingriffen werden ​ die betroffenen Augenmuskel verkürzt (zu schwach ziehende Muskeln) bzw. zurückgenäht ​(zu stark ziehende Muskeln) um das Auge in den richtigen Winkel zu bekommen.+Ein Chirurgischer Eingriff erfolgt, um die Augenmuskeln umzulagern. Wie bei vielen körperlichen Einschränkungen kann man auch das Schielen operativ/​chirurgisch korrigieren. Bei solchen Eingriffen werden ​ die betroffenen Augenmuskel verkürzt (zu schwach ziehende Muskeln) bzw. zurück genäht ​(zu stark ziehende Muskeln) um das Auge in den richtigen Winkel zu bekommen.
  
-{{:​unterricht:​2013-2014:​bio9a:​sinnesorgane:​themen:​anna-theresa:​augenmuskleverkuerzung.jpg?​600|}}+[{{:​unterricht:​2013-2014:​bio9a:​sinnesorgane:​themen:​anna-theresa:​augenmuskleverkuerzung.jpg?​600|Augenoperation (Quelle: Eigene Abbildung)}}]
  
   ​   ​
Zeile 126: Zeile 135:
  
 ==== Schielen ist ein Schönheitsfehler ==== ==== Schielen ist ein Schönheitsfehler ====
-**Falsch!** Schielen ist kein Schönheitsfehler. Es kann eine erhebliche Sehbehinderung nach sich ziehen, wie zum Beispiel der Verlust des räumlichen Sehens oder ein Auge wird durch die Nichtbenutztung ​schwachsichtig (amblyop).+**Falsch!** Schielen ist kein Schönheitsfehler. Es kann eine erhebliche Sehbehinderung nach sich ziehen, wie zum Beispiel der Verlust des räumlichen Sehens oder ein Auge wird durch die Nichtbenutzung ​schwachsichtig (amblyop).
  
 ==== Schielende sehen verschwommen ==== ==== Schielende sehen verschwommen ====
Zeile 145: Zeile 154:
   * **Strabismus:​** altgriechisch "​strabos"​ Schieler   * **Strabismus:​** altgriechisch "​strabos"​ Schieler
   * **Strabismus paralyticus:​** altgriechisch "​strabos"​ Schieler, lateinisch "​paralyticus"​ gelähmt   * **Strabismus paralyticus:​** altgriechisch "​strabos"​ Schieler, lateinisch "​paralyticus"​ gelähmt
-  * **Heterophorie:​** altgriechischen "​hetero"​ verschiedenartig,"​phorie"​ das Getragenwerden (= Stellung der Augen bzw. der Sehachsen zueinander)+  * **Heterophorie:​** altgriechischen "​hetero"​ verschiedenartig,​ "​phorie"​ das Getragenwerden (= Stellung der Augen bzw. der Sehachsen zueinander)
   * **Strabismus concomitans:​** altgriechisch "​strabos"​ Schieler, "​concomitans"​ begleitet   * **Strabismus concomitans:​** altgriechisch "​strabos"​ Schieler, "​concomitans"​ begleitet
   * **Strabismus convergens:​** altgriechisch "​strabos"​ Schieler, lateinisch "​convergere"​ sich annähern   * **Strabismus convergens:​** altgriechisch "​strabos"​ Schieler, lateinisch "​convergere"​ sich annähern
Zeile 165: Zeile 174:
 ==== Inhalt ==== ==== Inhalt ====
  
-http://​ocunet.de/​patienten/​schielen.html,​ 30.12.2013+mehrere Autoren, Was ist Schielen?, ​http://​ocunet.de/​patienten/​schielen.html,​ 30.12.2013
  
-http://​www.zentrum-augenheilkunde.de/​information/​fragen-antworten/​zum-schielen.html,​ 30.12.13+mehrere Autoren, Fragen und Antworten zum "​Schielen", ​http://​www.zentrum-augenheilkunde.de/​information/​fragen-antworten/​zum-schielen.html,​ 30.12.13
  
-http://​augen.uniklinikum-dresden.de/​druck.asp?​ID=118,​ 30.12.2013+Torsten Harnau, Infodruck Schielen, ​http://​augen.uniklinikum-dresden.de/​druck.asp?​ID=118,​ 30.12.2013
  
-http://​www.augenklinik-dr-hoffmann.de/​schielen.html,​ 30.12.2013+mehrere Autoren, Schielen, ​http://​www.augenklinik-dr-hoffmann.de/​schielen.html,​ 30.12.2013
  
-http://​www.uni-augenklinik-frankfurt.de/​patienten/​sehschule/​schielen/​ 30.12.2013+Prof. Dr. med. Thomas Kohnen, Schielen- was ist das?, http://​www.uni-augenklinik-frankfurt.de/​patienten/​sehschule/​schielen/​ 30.12.2013
  
 http://​www.geo.de/​GEOlino/​kreativ/​koennen-beim-schielen-die-augen-stehen-bleiben-58265.html 30.12.2013 http://​www.geo.de/​GEOlino/​kreativ/​koennen-beim-schielen-die-augen-stehen-bleiben-58265.html 30.12.2013
  
-http://​www.schwarzwaldaugenklinik.de/​wissenswertes/​schielen,​ 30.12.2013+mehrere Autoren, Schielen, ​http://​www.schwarzwaldaugenklinik.de/​wissenswertes/​schielen,​ 30.12.2013
  
-http://​edoc.ub.uni-muenchen.de/​6400/​1/​Lugmair_Katherina.pdf.pdf,​ S.207-210 30.12.2013+Katharina Lugmair, Strabismus, ​http://​edoc.ub.uni-muenchen.de/​6400/​1/​Lugmair_Katherina.pdf.pdf,​ S.207-210 30.12.2013
  
-http://​www.neuro24.de/​hirnnerven_augenmusk.htm,​ 02.01.2014+Karl C. Mayer, Hirnnerven-Augenmuskeln, ​http://​www.neuro24.de/​hirnnerven_augenmusk.htm,​ 02.01.2014
  
-**Anmerkung:** Bilder selbst gezeichnet+Berufsverband der Augenärzte,​ Broschüre Schielen,​http://​www.augeninfo.de/​patinfo/​strab.pdf 30.12.2013
  
-http://​www.augeninfo.de/​patinfo/​strab.pdf 30.12.2013+**Anmerkung:** Bilder selbst gezeichnet
  
unterricht/2013-2014/bio9a/sinnesorgane/themen/anna-theresa/start.1388776306.txt.gz · Zuletzt geändert: 26.04.2018 (22:09) (Externe Bearbeitung)